Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens

{| border="0" cellpadding="2" cellspacing="1" style="float:right; empty-cells:show; margin-left:1em; margin-bottom:0.5em; background:#FFDEAD;" |- bgcolor="#FFFFFF" | colspan="2" align="center" | 200px|Signet der Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens |- ! colspan="2" | Karte |---- bgcolor="#FFFFFF" | colspan="2" align="center" | 300px|Karte der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens |- ! colspan="2" | Basisdaten |---- bgcolor="#FFFFFF" | Fläche: || 14.900 km² |---- bgcolor="#FFFFFF" | Leitender Geistlicher: || OLKR Thilo Daniel |---- bgcolor="#FFFFFF" | Präsident Landeskirchenamt: || Hans-Peter Vollbach |---- bgcolor="#FFFFFF" | Mitgliedschaften: || VELKD, LWB, EKD |---- bgcolor="#FFFFFF" | Regionen: || 3 |---- bgcolor="#FFFFFF" | Kirchenkreise: || 18 |---- bgcolor="#FFFFFF" | Kirchgemeinden: || 716 |---- bgcolor="#FFFFFF" | Gemeindeglieder: || 689.858 ''(31. Dezember 2017)'' |---- bgcolor="#FFFFFF" | Ev. in % der Bev.: || 18,5 % ''(31. Dezember 2017)'' |---- bgcolor="#FFFFFF" | Offizielle Website: || [http://www.evlks.de/ www.evlks.de] |---- bgcolor="#FFFFFF" |}

Die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens (EvLKS) ist eine von 20 Gliedkirchen (Landeskirchen) der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) mit Sitz in Dresden. Wie alle Landeskirchen ist sie eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.

Die Kirche hat 689.858 Gemeindeglieder ''(Stand: Dezember 2017)'' in 716 Kirchgemeinden. Die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens ist eine der lutherischen Kirchen innerhalb der EKD. Die Kirche ist Mitglied der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD).

Die Hauptkirchen des Landesbischofs sind der Dom zu Meißen und die Kreuzkirche zu Dresden, auch ist er der Stiftsherr des Doms St. Marien zu Wurzen. Die Landeskirche unterhält eine Evangelische Akademie in Meißen....
Suchdauer: 3.29s